top of page
  • thesugarbymiss.t

Oma‘s flaumige Buchteln


Guglhupf geht immer. Vor allem kann man sich super aussuchen, wie groß sein Stückchen sein sollte. Egal ob eine Schnitte, ein Viertel oder gleich den Ganzen 😂


Die Kombination aus Nuss und Schokolade macht diesen Kuchen gleich doppelt so saftig


ZUTATEN

450 g Mehl

40 g Zucker

40 g Butter

1 Ei

20 g frische Hefe/Germ

5 g Salz

ca. 1/4 l Milch

Zitronenschale, Vanillezucker


ZUBEREITUNG

Als erstes das Mehl und Salz vermengen. In die Mitte eine Mulde drücken. In die Mulde den Germ hineinbröseln und etwas Zucker und Milch dazugeben.


Jetzt mit etwas Mehl vermengen und 15 Minuten aufgehen lassen.


Dann mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten (das Ei verquirle ich mit etwas Milch). Ebenso eine Stunde gehen lassen.


Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen. Zu flachen Kreisen drücken, einen Klecks Marillenmarmelade oä hineingeben und wieder zu einer Kugel verschließen.


Als nächstes etwas Öl in die Form geben und die Buchteln darin kurz wälzen, damit sie am Ende nicht zusammen kleben. Mit der Verschluss-Seite nach unten gleichmäßig verteilt in die Form legen.


Noch 15 – 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 210 °C etwa 20 – 30 Minuten backen.









Comments


bottom of page