top of page
  • thesugarbymiss.t

Pistazien-Amadeus

... na, wo sind die Marzipan-Liebhaber unter euch?

Egal ob Rohmarzipan oder Mozartkugeln - ich muss gestehen, sobald ich eines dieser Wörter nur höre werde ich schon schwach und kann kaum widerstehen. Ich glaube das hat mir mein Papa in die Gene gelegt.


Mozartkugeln am Keksteller wären zu einfallslos. Also hab ich mal eben schnell dieses Salzburger Kügelchen zu Keksen uminterpretiert ...


Und so sind sie entstanden, meine Mürbteigtaler gefüllt mit Pistazienmarzipan und ein bisschen Schwips. Und wie sollte es auch anders sein, umhüllt mit dunkler Schoki


ZUTATEN (Mürbteig)

  • 100 g Staubzucker

  • 3 Eidotter

  • 210 g Butter

  • 300 g glattes Mehl

ZUTATEN (Pistazienmarzipan)

  • 400 g Rohmarzipan

  • 80 g geriebene Pistazien

  • 125 g Rum

  • 150 g dunkle Kuvertüre

Für den Mürbteig alle Zutaten rasch verkneten und zwischenkühlen. Für das Pistazienmarzipan alle Zutaten mit der Küchenmaschine zu einer glatten Masse rühren. Den Mürbteig ausrollen, Taler ausstechen und bei 160 Grad goldbraun backen. Je zwei Kekse mit einer kleinen Portion Marzipanmasse füllen und zur Hälfte in geschmolzener Schokolade tunken.






















Commentaires


bottom of page