top of page
  • thesugarbymiss.t

mini Heidelbeere Galette



Ich liebe Galette oder auch Crostata, egal mit welchem Obst gefühlt, über alles. Auch wenn sie eigentlich sehr aufwändig sind, alleine schon wegen der Teigzubereitung …


Deshalb hab ich mich mal an einer etwas schnelleren, „ruck zuck“ Variante probiert. Und ich kann euch sagen: ein totaler Erfolg 👍🏻


Man braucht nur 3 Zutaten: Heidelbeeren, Blätterteig und ein wenig Fingerspitzengefühl 🫶🏼🤩


ZUTATEN

  • 1 Packung Blätterteig

  • ca 200g Heidelbeeren

  • ein wenig Vanillepuddingpulver

  • 50g Kristallzucker

  • Hagelzucker und einen Eidotter zum Bestreichen

Den Blätterteig ausrollen. Mit einem Kreisausstecher Platten mit ca 10cm Durchmesser ausstechen.

Die Heidelbeeren waschen und gemeinsam mit ein wenig Vanillepuddingpulver (max 10g) und dem Zucker vermischen.


Jeweils eine kleine Menge der Beeren in die Mitte der Teigplatten geben (ein paar cm für den Rand freilassen). Den Teigrand nach Innen über die Füllung klappen, dabei ein paar Falten legen.


[🎥 hier gehts zu meinem „making of“ Insta-Reel: https://www.instagram.com/reel/ChpiQYKgSeS/?igshid=YmMyMTA2M2Y=]





Mit einem Ei-Milch Gemisch abschließend den Teigrand bestreichen und mit ein bisschen Hagelzucker bestreuen.


Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca 15-20 Minuten goldgelb backen.


Leider sehen die Blätterteig-Galettes im Vergleich zu den normalen Galettes nach dem Backen nicht mehr so schön aus, aber Hauptsache sie schmecken 1a









Kommentarer


bottom of page