top of page
  • thesugarbymiss.t

mürbe Apfeltarte



mürbe Apfeltarte mit Gitter on top. So macht der eigentlich gedeckte Apfelkuchen gleich viel mehr her ...


ZUTATEN [Mürbteig]

• 250g Dinkelmehl

• 80 g Kristallzucker

• Schale von einer Zitrone

• Prise Salz

• 125g kalte Butter

• 1 Ei

ZUTATEN [Füllung]

• bisschen Zucker

• 1 TL Zimt

• 400g Äpfel

• 50g Rosinen

• 50g geriebene Nüsse nach Wahl


Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Klarsichtfolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.


Den Teig in 2 Teile teilen. Einen Teil recht dünn ausrollen und damit den Boden der Tarteform auskleiden. Den restlichen Teig entlang auf die Gitterform legen und ausrollen. Wer keine Gitterform hat, der kann es auch mit einem Gitterschneider probieren. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.


Für die Füllung die Äpfel schälen und in Scheiben raspeln. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Nach belieben würzen. Auf dem Mürbteigboden verteilen. Den Ofen in der Zwischenzeit auf 180° C Ober-| Unterhitze vorheizen.


Das Gitter nehmen und vorsichtig auf die Füllung legen. Wenn möglich den Rand des Bodens mit dem Gitterrand festdrücken.


Im Ofen für etwa 40 Minuten backen.









Comments


bottom of page