top of page
  • thesugarbymiss.t

Florentiner

"Knusprig, süß und noch dazu gesund!" zumindest irgendetwas positives am Keksteller

Florentiner haben bei uns am Keksteller einfach ihren fixen Bestandteil. Eigentlich meine Favoriten und neben der Linzer Bäckerei bei uns die Kekse, welche am schnellsten aufgenascht sind.


"knusprig, süß und noch dazu gesund" - Naja ok, das Kekse gesund sind bezweifle ich, aber nachdem kein Teig dabei ist und ganze Mandelsplitter oben drauf sind, sehen sie zumindes so aus ..


Normalerweise bin ich ja kein wirklicher Liebhaber von Aranzini und kandierten Kirschen. Aber bei diesen Plätzchen dürfen sie für mich auf keinem Fall fehlen. Genauso wenig wie ich auf das Tunken in dunkle Schoki verzichten kann - nur so sind sie "komplett perfekt" und ready to eat.


ZUTATEN

  • 150 g Zucker

  • 50 g Waldhonig

  • 100 g Butter

  • 1/8 l Schlagobers

  • 70 g kandierte Kirschen

  • 150 g Aranzini

  • 150 g Mandelblättchen

  • ausreichend Kuvertüre zum Tunken

Zucker, Honig, Butter und Schlagobers in einem Topf erhitzen und unter Rühren aufkochen. Kirschen, Aranzini und Mandelblättchen beimengen. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.


Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech leeren, ausstreichen und etwa für 20 Minuten backen. Die Masse fast vollständig auskühlen lassen.

Nach Belieben entweder kleine Kreise oder Vierecke ausstechen. Die Kuvertüre schmelzen, die Florentiner darin tunken und auf einem Backpapier fest werden lassen. Am besten im Kühlschrank aufbewahren.


























Comments


bottom of page