top of page
  • thesugarbymiss.t

Bratapfel im Blech[kuchen]


Also ich weiß ja nicht was ihr meint, aber für mich gehören Bratäpfel einfach fix zur Adventzeit.


Und nachdem es bekanntlich selbstgemach noch einmal um einiges besser schmeckt, hab ich mir gedacht mach ich mir eben selbst mal mein Äpfelchen oder besser gesagt gleich ’nen ganzen Kuchen voll


Ich sags euch: wer Bratäpfel liebt, der sollte diesen Kuchen unbedingt ausprobieren!


ZUTATEN [für ein Blech]

  • 230g Kristallzucker

  • 3EL Vanillezucker

  • 250g zimmerwarme Butter

  • 4 Eier

  • 400g glattes Mehl

  • 1.5 Päckchen Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • 3TL Zimt

  • 2 Zitronen

  • 100g grob gemahlene Nüsse

  • 150ml Milch

  • 6-8 Äpfel [je nach Blech und Apfelgröße]

  • 30g Rosinen

  • 20g Walnüsse


Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, nach und nach die Eier beimengen.

Die Trockenzutaten mitsammen vermengen und abwechselnd mit der Milch unter die Masse heben. Den Zeig in das Backblech füllen.


Die Haube von den Äpfel abschneiden und mit einem Löffel in der Mitte ein wenig aushöhlen [Strunk entfernen] und mit Rosinen und Walnüssen füllen. Die Äpfel in den Teig setzen und den Kuchen bei 180 Grad Ober-Unterhitze backen. TIPP: sollten die Äpfel bereits vor Ende der Backzeit fertig sein, einfach die Haube abnehmen oder zudecken.









Comentarios


bottom of page