top of page
  • thesugarbymiss.t

Blätterteig Apfelrosen



Apfelrosen aus Blätterteig sind eins meiner absoluten Highlights für Desserts. Sie sehen einfach wunderschön aus und schmecken traumhaft lecker. Wer noch auf der Suche nach einem tollen Dessert für einen besonderen Anlass ist, wird mit meinen Apfelrosen fündig werden.


ZUTATEN

  • 1 Rolle Blättereig

  • 4 Äpfel

  • Marillenmarmelade

  • Etwas Zimt


Die Äpfel in gleichmäßige Scheiben schneiden, am besten mit der Küchenreibe. Damit die Scheiben nicht braun werden, am besten kurz in eine mit Wasser und Schuss Zitronensaft gefüllte Schüssel legen. Wenn die Äpfel zu hart sein sollten, ebenso noch kurz in einem Topf blanchieren ... so können sie später leichter gedreht werden.


Den Blätterteig ausrollen und in 6 gleich breite Streifen (lange Seite) schneiden.

Die Blätterteigstreifen mit der Lieblingsmarmelade dünn bestreichen, ein bisschen Zimt darauf streuen und an einer Streifenhälfte mit halbierten Apfelspalten belegen.



Die andere Streifenhälfte über die Apfelspalten klappen. Anschließend von einer Seite beginnen die Apfelrosen aufzurollen.



Die fertigen Rosen in ein Muffinsblech geben und bei 180 Grad Heißluft für ca 15 Minuten backen. Die fertigen Röschen auskühlen lassen und vor dem Genießen noch mit Staubzucker bestreuen.



Für alle die lieber Videos sehen, hier Schritt für Schritt mein making of:




Comentários


bottom of page