top of page
  • thesugarbymiss.t

Apfelstreuselkuchen

Also bislang habe ich ja immer gedacht, Kuchen sind total unspektakulär und easy "ruckzuck" zu machen. Dachte ich ...


Wer gerne auch mal einen etwas aufwändigeren Kuchen ausprobieren möchte, der ist hier genau richtig. Ein streuseliges Geschmackserlebnis Schicht für Schicht: Mürbteig I Biskuit I eine ordentliche Schicht Apfelfülle und knusprige Streusel on top


Mengenangaben für ein großes Backblech, etwa 30x40 cm

ZUTATEN (Mürbteig)

  • 300 g glattes Mehl

  • 200 g kalte Butter

  • 100 g Staubzucker

  • Prise Backpulver

  • 1 Dotter

  • 1 TL Vanillezucker

  • Prise Salz

ZUTATEN (Biskuit)

  • 5 Eier

  • 100 g Kristallzucker

  • Prise Vanillezucker

  • Prise Salz

  • 80 g Maizena (Stärkemehl)

  • 80 g glattes Mehl

  • 70 g heiße Butter

ZUTATEN (Apfelfülle)

  • 250 g Kristallzucker

  • 4 g Zimt

  • 100 g Maizena

  • 40 ml Zitronensaft

  • 2 kg geschälte Äpfel

  • 100 g Rosinen

ZUTATEN (Butterstreusel)

  • 250 g glattes Mehl

  • 180 g kalte Butter

  • 60 g Rohmarzipan

  • 100 g Staubzucker

  • Prise Backpulver

  • Prise Vanillezucker

  • Prise Salz und Zimt

Die Zutaten für den Mürbteig rasch zu einer sämigen Masse kneten und im Kühlschrank für mindestens eine halbe Stunde zwischenkühlen.

Danach zu einer großen Teigplatte (Backblechgroß) ausrollen. Auf das Backblech geben, mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober-/Unterhitze goldgelb backen.


Eier mit dem Zucker, Salz sowie ein wenig Zitronenabrieb gut verrühren und dickschaumig aufschlagen. Anschließend die beiden Mehlsorten versieben und unterheben. Mit der heißen Butter melieren.

Masse sofort auf ein weiteres Backblech aufstreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 8-10 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.


Den Mürbteigboden mit Marillenmarmelade bestreichen und den Biskuitboden mit der Hautseite nach unten auflegen.


Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. In einem Kochtopf 600 ml Wasser, sowie Zucker und Zimt aufkochen. Stärkemehl mit ein wenig Wasser und Zitronensaft beifügen und unter ständigem Rühren gut aufkochen. Apfelspalten und Rosinen untermengen und bei geringer Hitze weichkochen.

Die Apfelmasse auf den Biskuit verteilen und glatt streichen. Auskühlen lassen


Für die knusprigen Streusel alle Zutaten rasch zusammenkneten und zwischen den Fingern zu Streusel verarbeiten, auf ein Backblech aufstreuen. Kurz kaltstellen und im vorgeheizten Rohr bei 165 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 18-20 Minuten backen. Noch heiß mit einer Spachtel in gewünschte Größe hacken. Gleichmäßig auf dem Apfelkuchen verteilen.

















































Comments


bottom of page