top of page
  • thesugarbymiss.t

Apfelbrot



Im Herbst gibt es Äpfel. Und Walnüsse. Und was macht man daraus? Na ganz klar: APFELBROT

Lecker saftiges Apfelbrot ist für mich zum Frühstück schon herrlich. Mit ein bisschen Butter on top. Oder einfach als Snack zwischendurch. Ich liebs einfach total, egal wann 🫶🏼


Auch in der Weihnachtszeit total beliebt bei uns


ZUTATEN:

750g Äpfel

• 500g Mehl

• 1 Päckchen Backpulver

• 1 Prise Salz

• etwas Zimt und Nelkenpulver

• 100g Kristallzucker

• 100g Rosinen

• 150g Feigen

• 150g Dörpflaumen

• 150g gehackte Nüsse (Walnüsse)

• ordentlicher Schuss Rum oder O-Saft


Die Äpfel mit der Schale reiben und das Dörobst etwas zerkleinern. Alle Früchte in einer Schüssel gemeinsam mit dem Zucker, den Gewürzen und den Rum vermengen für ein paar Stunden ziehen lassen damit sich das Aroma entfalten kann.


Das Mehl, Backpulver beimengen und mit einem Knethaken ordentlich vermengen. Achtung: Teig sehr klebrig.


Die Masse in 2 Portionen teilen und so gut wie möglich zu 2 Brotlaiben formen. Mit Wasser beträufeln und mit etwas Mehl bestauben.


Die Laibe im vorgeheizten Backrohr für 75-90 Minuten bei 180Grad Umfluft backen. Für eik bisschen Feuchtigkeit ev noch eine Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen.




Comments


bottom of page